Omanreise - Vorbereitung

Für die Verschiffung unseres Landys nach Dubai müssen wir ihn nach Bremerhafen bringen. Wir verbinden dies mit einem kurzen Urlaub. Über die Autobahn fahren wir nach Bremerhaven. In einem netten Hotel nahe der Waterfront checken wir ein, dann gehts’s zu Fuß auf Erkundungstour – leider bei schlechtem Wetter. Bei einer Hafenrundfahrt kamen wir bei riesigen RoRo -Schiffen vorbei. Auf ein Schiff passen über 8000 Autos. Unser Landy geht allerdings im Container auf Reise. Das U-Boot Wilhelm Bauer und einige andere Schiffe stehen ebenfalls auf dem Besichtigungsprogramm. Leider schüttet es in Strömen sodass wir auf längere Erkundungen verzichten. Ein Hightlight ist sicher das Abendessen in „Der letzten Kneipe vor New York“. Das Lokal ist ein (Geheim) Tip. Liegt in der Zollzone – wir wurden auch prompt beim Verlassen kontrolliert. Am nächsten Tag gehts zur Spedition (Pangaea Cargo) wo wir unseen Landy in guter Gesellschaft (Rolls Royce, Ferraris, Porsche, Oldtimer…) zurücklassen.