7.12.2018 Wadi al Bih

In der Nähe des Militärstützpunktes am Jebel Harim gibt es Felsgravuren, die wir uns natürlich auch anschauen. Dann geht es steil bergab ins Wadi al Bih. Der Grenzübergang hier ist leider nur für Omanis, sodass wir nicht in den Süden von Musandam fahren können.
Es geht über die zum Teil holprige Piste wieder den Pass hinauf. In der Oase As Say zweigen wir dann ab und fahren über eine sehr steile Piste (32°) auf ein Hochplateau, von dem wir einen schönen Ausblick auf Ras al Khaima haben.